Veganer Rote Bete-Schwarze Bohnen-Burger

Vor langer Zeit war ich auf der Suche nach einem guten Rezept für einen vegetarischen Burger. Ich stieß auf das folgende Rezept, dass ich auf TheKitchn gefunden hatte. Der Burger ist eigentlich sogar vegan, da das Ei, das man hinzufügen kann, wirklich total optional ist und meiner Erfahrung nach das Rezept nicht verbessert.

Nachdem ich die Zutatenliste für mich übersetzte, hatte ich ihn mehrmals zubereitet und war jedes Mal sehr begeistert. Vor langer Zeit versprach ich einmal das Rezept zu teilen und nun endlich habe ich es geschafft. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:

3 große Rote Beete-Knollen (ca. 500g)
70g Naturreis (ungekocht)
1 Zwiebel (in kleine Stücke geschnitten)
3-4 Knoblauchzehen, gehackt
2 Esslöffel Apfelessig
20g Haferflocken
2 Dosen Schwarze Bohnen (440g)
30g getr. Pflaumen (in kleine Stücke geschnitten)
1 Esslöffel Olivenöl
2-3 Esslöffel geräuchertes Paprikagewürz
2 Teelöffel Brauner Senf (Brassica juncea)
1 Teelöffel Kumin/Kreuzkümmel
1/2 Teelöffel Koriander
1/2 Teelöffel getrockneter Thymian
1 großes Ei (optional)
Salz und Pfeffer

Rote Bete

Die rote Bete muss bei 200°C im Ofen erhitzt werden, bis sie weich ist. Das dauert gerne auch mal bis zu 90 Minuten, je nachdem wie groß die Bete ist. Anschließend abkühlen lassen und mit einer Küchenreibe klein raspeln. Die klein geraspelte Bete dann ausdrücken, so dass so viel wie möglich an Saft austritt. Den kann man auffangen, wenn man ihn anderweitig benutzen will. Für das weitere Rezept wird er aber nicht benötigt.

Falls man das schneller haben will: vorgekochte Rote Bete kaufen und dann raspeln und ausdrücken. Das hatte ich bislang noch nicht getestet, könnte aber auch funktionieren.

img_7441

Den Reis mit reichlich Salz kochen. Der Reis darf ruhig ein bisschen zu weichgekocht sein. Anschließend das restliche Wasser abgießen (falls vorhanden) und zum abkühlen beiseite stellen.

Zwiebeln

img_7432

img_7445

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Zunächst die Zwiebel zusammen mit einer Prise Salz in einem Teelöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, aber darauf achten, dass sie nicht verbrennt. Das kann so 10-12 Minuten dauern. Anschließend den Knoblauch hinzufügen, für 30 Sekunden anbraten und dann den Apfelessig hinzufügen und weiter erhitzen bis der Essig verkocht ist. Dann zur Seite stellen und abkühlen lassen.

img_7412

Die Schwarzen Bohnen bekommt man fertig gekocht in der Dose. Man kann sie aber auch roh kaufen, über Nacht einweichen und dann nochmal 90 Minuten lang kochen. Das dauert dann natürlich länger, als sie fertig zu kaufen.

Der Inhalt einer Dose (ca. 220g) kommt in den Mixer (die Flüssigkeit vorher abgießen).

img_7425

Die getrockneten Pflaumen klein schneiden. Anschließend die getrockneten Pflaumen zu den Schwarzen Bohnen in den Mixer machen und klein mixen, aber so, dass noch ein wenig Stücke der Bohnen zu erkennen sind.

img_7440

Die Haferflocken klein häckseln, so dass sie die Konsistenz von Mehl haben.

img_7446

img_7448

img_7450

Die Rote Bete, die Schwarze-Bohnen-getrocknete-Pflaumen-Masse, den Reis, die Zwiebel-Knoblauch-Masse, die zweite Dose Schwarze Bohnen (ohne Flüssigkeit) ein paar Tropfen Olivenöl, den braunen Senf, den Thymian, den Kreuzkümmel, das geräucherte Paprikagewürz und den Koriander zusammen in eine Schüssel machen und vermengen. Salzen und Pfeffern. Anschließend das Haferflockenmehl (und optional ein Ei) hinzufügen und so lange vermengen, bis man kein trockenes Haferflockenmehl mehr erkennt.

Anschließend abdecken und für mindestens 2h in den Kühlschrank stellen, besser noch über Nacht. Meine Erfahrung sagt auch, dass je länger es kalt gestellt wird, desto besser hält es zusammen.

Das Ei soll ja auch dafür da sein, damit die Masse besser zusammen hält. Ich hatte es bislang nur einmal mit einem Ei gemacht, aber hatte nicht das Gefühl, dass das irgendwas verändert hätte an dem Zusammenhalt. Das kann also auch weg bleiben, womit der Burger vegan ist.

img_7477

Nach der Zeit dann aus dem Kühlschrank nehmen und zu Pattys formen. Dann in einer Pfanne mit reichlich Sonnenblumenöl von beiden Seiten anbraten bis sie schön Farbe angenommen haben.

img_7484

Guten Appetit!

0 Kommentare zu “Veganer Rote Bete-Schwarze Bohnen-Burger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen